Wir qualifizieren. Sicher.

Sprungbrett

Sprungbrett

Dauer der Maßnahme:
maximal 8 Wochen mit insgesamt 60 UE

Start der Maßnahme:
laufender Einstieg

Unterrichtszeiten:
nach Absprache

pdf-Flyer zum Download


Das Projekt Sprungbrett dienst der Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen, um die Integrationsaussichten und Eingliederung in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung oder Ausbildung zu verbessern.

Mit Hilfe von professioneller und persönlicher Beratung sowie der Vermittlung von berufsfachlichen Kenntnissen unterstützen wir Sie den entscheidenden Schritt in die Arbeitswelt zu realisieren.

Das Projekt richtet sich an Menschen, die aufgrund von Langzeitarbeitslosigkeit sowie Vermittlungshemnissen bisher noch nicht in eine versicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt werden konnte.

Maßnahmeinhalte:

Feststellung von Vermittlungshemmnissen (10 UE):
- Feststellung beruflicher Kenntnisse
- Erkennung der Hindernisse bei der Jobsuche und des Bedarfes einer Qualifizierung

Vermittlung von berufsfachlichen Kenntnissen (25 UE):
- EDV-Anwendungen bezogen auf das konkrete Tätigkeitsfeld im betrieblichen Alltag
- Medienkompetenzen
- Arbeitsmodelle und Arbeitsplatzorganisation
- effizientes Nutzen und Verarbeiten von Informationen
- betriebliche Organisation und Funktionszusammenhänge

Anpassung/Aktualisierung (25UE):
- Sicherheit am Arbeitsplatz
- Grundlagenkenntnisse mit mehreren fachlichen Schwerpunkten
- Aktualisierung von vorhandenen Berufskenntnissen
- Aufarbeitung berufsfachlicher Defizite

TIP Team
Bismarckplatz 1-4
41061 Mönchengladbach
Tel.: 02161 / 56706-11
Fax: 02161 / 56706-19